nächste Veranstaltung

Enduro Europa-Meisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 22.07.2017

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Amtierende Meister setzen sich durch!

In Tucheim gingen die Tagessiege in der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft an Andreas Beier (Klasse E1), Mike Hartmann (Klasse E2) und Marcus Kehr (Klasse E3).
Somit eroberte sich Mike Hartmann die Tabellenspitze von Marco Straubel zurück, welcher am heutigen Tag mit Platz zwei Vorlieb nehmen musste. Mit einem erneuten Sieg stellte Marcus Kehr die Weichen für einen weiteren Titelgewinn in seiner umfangreichen Trophäen-Sammlung. Sein Punktepolster ist mittlerweile so groß, dass er in Streitberg bereits den Sack frühzeitig zumachen kann. Das wäre dann bereits sein 18. Deutscher Enduro-Titel, nach bereits sieben Einzeltiteln in der Klasse und jeweils fünf im Championat und in der Mannschaftsmeisterschaft.
Auch im sächsischen Duell um die E1-Krone zeichnet sich eine Vorentscheidung ab. Erneut ging die Maximalpunktzahl an Andreas Beier, welcher somit seinen Vorsprung um weitere drei Punkte, auf mittlerweile neun Zähler, ausbauen konnte. Im Moment führt einfach kein Weg an dem amtierenden Meister vorbei, was auch Eddi Hübner in fairer Weise anerkannte: "Ich selbst habe keine Fehler gemacht. Es lief richtig gut, aber Andi ist im Moment einfach stärker."
Einhellig auch die Meinung bei Fahrern und Teams, was die Veranstaltung in Tucheim betrifft. Nach dem überwiegend positiven Echo über den gestrigen Prolog, strahlten auch heute die meisten Fahrer über das ganze, teils von den Anstrengungen gezeichnete, Gesicht. Vier Runden im anspruchsvollen Gelände, dazu zwei abwechslungsreiche Prüfungen - Enduro-Herz, was willst du mehr!


Marcus Kehr mit großen Sprüngen Richtung E3-Titel


Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1.Marcus Kehr, KTM
2.Mike Hartmann, Husaberg
3.Andreas Beier, Honda
4.Marco Straubel, KTM
5.Edward Hübner, KTM
6.Dennis Schröter, KTM
7.Christian Weiß, TM
8.Marco Neubert, KTM
9.Tomi Peltola, Husqvarna
10.Bert Meyer, Honda


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: