Veranstaltungen 2018

10.03.2018 - Tucheim
25.03.2018 - Dahlen
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13./14.10.2018 - Woltersdorf
20.10.2018 - Zschopau
28.10.2018 - Kempenich

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.


Stand: 20.11.2017 / vorbehaltlich
der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

Ab sofort können die Nummern
für das kommende Jahr
beim FA Enduro beantragt werden.


Download "Antrags-Formular"

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Runde drei der deutschen Enduro-Klassik-Trophäe

Im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg ging es für Fahrer der Deutschen Klassik-Trophäe heute um wichtige Meisterschaftszähler.
Die, ansonsten als lizenzfreie Enduro-Veranstaltung ausgeschriebene, Geländefahrt "Rund um den Hochofen" gewann durch den, in der Nacht einsetzenden, Regen zusätzlich an Würze. Die Streckenverhältnisse, vor allem im Areal der alten Max-Hütte, gestalteten sich als äußerst schmierig und anspruchsvoll. Aber auch der Rest der Runde, teilweise recht schlammig, war nicht ganz ohne, was die Strafzeiten und die Ausfallquote von fast einem Drittel belegen. Wer sich allerdings von all dem wenig beeindrucken ließ, war Michael Röhrl. Der DEM-Fahrer wurde Tagesschnellster, knapp gefolgt von Daniel Weiß.

Richard Minderlein war unter den Klassik-Fahrern der herausragende Mann des Tages. Er stand mit seinen Sonderprüfungs-Zeiten den Jüngern in keinster Weise nach und war am Ende sogar der Sechstschnellster aller 176 gestarteten Teilnehmer!
Mit seinem zweiten Saisonsieg in Folge, eroberte Richard Minderlein somit die alleinige Tabellenführung in der Klassik-Trophäe. Allerdings sitzt ihm der Tageszweite Herbert Heuger, mit nur drei Punkten Abstand, direkt im Nacken. Die Top-Drei des heutigen Tages komplettierte Axel Niechoj, welcher für sich den ersten Podest-Platz der Saison verbuchen konnte. Geehrt wurden diese Herren vor der imposanten Kulisse des alten Max-Hütte-Hochofens (Foto rechts).


#860 Axel Niechoj

Die ausführlichen und detaillierten Ergebnisse der Geländefahrt
"Rund um den Hochofen" Sulzbach-Rosenberg unter folgender Rubrik: