nächste Veranstaltungen

Deutscher Enduro Cup

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 01.10.2017

GPS-Daten:
50.419347, 7.119483

___________________________

Finallauf zur Enduro-Weltmeisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 07.10.2017

GPS-Daten:
50.739796, 13.063951

___________________________

Finallauf zur
Deutschen Enduro Meisterschaft


AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 20.10.2017

GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

BERU East Enduro Challenge
in Neuhaus-Schierschnitz

Das dieses Geländesport-Event mittlerweile absoluten Kultstatus besitzt, beweisen alljährlich die stolzen Starterzahlen von mehreren hundert Teilnehmern. Auch am heutigen Tag waren es wieder knapp sechshundert Enduristen, welche den anspruchsvollen Kurs unter ihre Stollen nahmen. Glücklicherweise hatte der Wettergott in diesem Jahr, endlich einmal mit den Fahrern und vor allem mit dem Veranstalter, ein Einsehen. Nachdem, in den beiden vergangenen Jahren, durch heftigen Regen die Streckenführung förmlich in Wasser und Schlamm versank, herrschten bei der heutigen 18. Auflage der BERU East Enduro Challenge optimale Bedingungen. Sonne pur, zwei abwechslungsreiche Sonderprüfungen, auf denen es teilweise sogar etwas staubte, streckenweise recht schlammige und anspruchsvolle Waldpassagen sowie vielerorts begeisterte Zuschauer, ließen die Herzen der Fahrer höher schlagen.



Tagesschnellster wurde Derrick Görner, welcher sein erstes Enduro-Rennen nach seiner Verletzungspause bestritt. Der Husaberg-Fahrer nutzte, wie einige andere DEM-Fahrer auch, diese Geländefahrt zur optimalen Vorbereitung auf den kommenden Lauf in Dachsbach. "Ich bin sehr zufrieden mit dem heutigen Tag, zumal ich mit meinem Knie keinerlei Probleme mehr habe. Ich wollte unbedingt noch einmal unter Wettkampfbedingungen fahren, ehe es in der deutschen Meistschaft weitergeht. Das heute war eine wirklich einwandfreie Geländefahrt. Alles hat rundum gepasst, es hat großen Spaß gemacht, hier zu fahren!"


#796 Derrick Görner


Pokal und Cup-Fahrer starten in zweite Saison-Hälfte

Nachdem bereits 2008 und 2009 die Deutsche Enduro Meisterschaft im Rahmen der BERU East Enduro Challenge zu Gast war, kämpfen nun auch erstmals die Pokal-Fahrer sowie die Cup-Klassen in Neuhaus-Schierschnitz um Meisterschaftspunkte. Schnellster aller Pokal-Fahrer wurde, wie schon beim Lauf in Dahlen, der DMSB-Junior-Fahrer Tom Schneider. Der junge Mann aus Thüringen fuhr mit seiner 125er Zweitakt-KTM ein starkes Rennen und holte sich souverän den Tagessieg in der Klasse E1B sowie im B-Championat. Und das, obwohl er mit seiner, etwas leistungsschwächeren Maschine auf der schnellen Wiesen-Prüfung doch etwas Nachteil, gegenüber den PS-stärkeren Bikes hatte. "Ja, da musste ich meine 125er schon ganz schön prügeln. Aber es hat dennoch riesig Spaß gemacht. Ich kam auf beiden Tests gut zurecht, obwohl ich in der letzten Runde noch einmal kurz ins Straucheln kam. Zum Glück hatte ich genug Vorsprung", strahlte ein glücklicher Tom Schneider, welcher die Klasse E1B, bis dato ungeschlagen und nach drei Siegen souverän anführt.


#340 Tom Schneider

Die weiteren Tagesiege der Pokal-Klassen gingen an Lucien Kummrow (Klasse 12), Gino Ochmann (Klasse 13) sowie Sebastian Bräuer (Klasse 14). Bei den Senioren hatte Sven Tabbert die Nase vorn und bei den Super-Senioren setzt Helmut Alexander, mit Saisonsieg Nummer drei, seine makellose Bilanz weiter fort. Bei den Damen stand, zum wiederholtem Male, Heike Petrick ganz oben auf dem Sieger-Podest.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für alle Pokal- und Cup-Fahrer in Dachsbach in eine neue Runde. Zudem stoßen dann die DEM-Fahrer dazu, welche bei der 52. ADAC-Zuverlässigkeitsfahrt "Rund um den Aischgrund" ihre Sommerpause beenden.

Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: