nächste Veranstaltung

Enduro Europa-Meisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Dennis Schröter und Marcus Kehr vorzeitig Meister!

Mit jeweils einem Klassensieg machten diese beiden Herren ihren Titelgewinn bereits beim vorletzten DEM-Lauf der Saison perfekt. Während Marcus Kehr, seinen mittlerweile fünfzehnten Einzeltitel ( 6x Championat / 9x Klasse), feiern konnte, war es für Dennis Schröter hingegen der erste Meisterschaftsgewinn überhaupt. Entsprechend groß die Freude bei seinem Zupin Husqvarna Team, welches ihn, mit extra gedruckten T-Shirts, im Ziel empfing. Nach mehreren Vizetiteln im Motocross hat es nun endlich gepasst. "Vom Kopf her war es für mich ein Rennen, wie jedes andere auch. Ich habe mich nicht verrückt machen lassen. Dass es mit dem Titelgewinn geklappt hat, ist natürlich große Klasse! Ärgern tut mich allerdings noch immer der Fehler von gestern Abend im Prolog, welcher mir viel Zeit gekostet hat. Das waren letztlich die Sekunden, welche ich heute nicht mehr auf Marcus aufholen konnte.", so der frischgebackene Meister.
In der Tat ging der Tagessieg an den KTM-Sturm-Fahrer, welcher seinen Punkteabstand in der Championats-Wertung auf Dennis Schröter auf drei Punkte verringern konnte. So kommt es nun, kommende Woche in Zschopau, zwischen den Beiden zum großen Showdown. Allerdings könnten dort vielleicht, ausgerechnet die ausländischen Gaststarter wie Eero Remes, Antoine Basset oder Marc Bourgeois, das entscheidende Zünglein an der Waage spielen.


Marcus Kehr und Dennis Schröter kurz nach der Zielankunft

Ebenfalls noch offen, die Titelfrage in der Klasse E1. Edward Hübner schlug mit einem Tagessieg zurück und hielt sich somit die theoretische Chance offen, den Titel doch noch zu gewinnen. Doch da müsste der amtierende Meister Andreas Beier in Zschopau schon einen ganz schlechten Tag erwischen, schließlich beträgt sein Punktevorsprung noch immer stolze zwanzig Zähler.


Edward Hübner – zweiter Tagessieg der Saison


Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1. Marcus Kehr , KTM
2. Dennis Schröter , Husqvarna
3. Mike Hartmann , Husaberg
4. Marco Neubert, KTM
5. Edward Hübner , KTM
6. Andreas Beier , KTM
7. Sascha Meyhoff , KTM
8. Davide von Zitzewitz , KTM
9. Tomi Peltola , KTM
10. Marco Straubel , KTM


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: