nächste Veranstaltung

Finale zur Int. Deutschen
Enduro Meisterschaft

aktuelle TEILNEHMERLISTE



GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Packendes DEM-Finale in Zschopau

Ein Krimi-Autor hätte es nicht besser inszenieren können: Strahlender Sonnenschein, drei anspruchsvolle Prüfungen pro Runde und tausende Zuschauer an der Strecke, boten den passenden Rahmen, des schon angekündigten, finalen Showdowns zwischen Dennis Schröter und Marcus Kehr. Doch es war ein ganz anderer Fahrer, welcher der Veranstaltung erneut eindrucksvoll seinen Stempel aufdrückte. Wie schon im Vorjahr ging der Gesamtsieg von "Rund um Zschopau" an den finnischen Enduro-Star Eero Remes, vor dem Prologsieger des Vorabends, Marc Bourgeois aus Frankreich. Dritter wurde Marcus Kehr‚ vor seinem direkten Konkurrenten Dennis Schröter. Somit herrscht zwischen den beiden DEM-Überfliegern des Jahres Punktegleichstand in der Championatswertung. Doch aufgrund der "Majorität der besseren Platzierungen", sprich der meisten Tagessiege in der laufenden Saison, konnte der amtierende Champion Marcus Kehr doch noch im letzten Moment das Ruder zu seinen Gunsten herumreisen.


Marcus Kehr - seit 2005 ununterbrochener Titelträger des deutschen Enduro- Championats

In der Klasse E1 stand ebenfalls die Titel-Entscheidung noch aus. Doch hier waren im Vorfeld die Fronten bereits klarer verteilt. Andreas Beier ging mit stolzen zwanzig Zählern Vorsprung, auf seinen einzig verbliebenen Verfolger Edward Hübner, in den heimischen Finallauf. Ihm reichte ein sechszehnter Platz zur erfolgreichen Titelverteidigung. Doch einen Ausfall hätte er sich nicht leisten dürfen, entsprechend vorsichtig agierte er auch zu Beginn des Tages. Doch wie es einem Meister würdig ist, setzte er sich schließlich in der E1-Klassenwertung hinter die, bereits genannten Gaststarter Remes und Bourgeois, auf den dritten Tagesrang. Da beiden Ausländer jedoch außerhalb der Meisterschaftswertung laufen, bedeutet dies für Andreas Beier in der DEM den Tagessieg, vor Jörg Haustein und Edward Hübner.


Andreas Beier macht seinen E1-Titel-Hattrick perfekt


Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1. Eero Remes (FIN) , KTM
2. Marc Bourgeois (F) , Yamaha
3. Marcus Kehr , KTM
4. Dennis Schröter , Husqvarna
5. Marco Neubert , KTM
6. Antoine Basset (F) , Yamaha
7. Mike Hartmann , Husaberg
8. Derrick Görner , Husaberg
9. Andreas Beier , KTM
10. Jörg Haustein , KTM


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: