nächste Veranstaltung

Enduro Europa-Meisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Teilnehmer-Rekord in Kempenich

Noch einmal gaben sich zum Saisonabschluss knapp über 200 Fahrer, bei der "59. Mittelrheinische ADAC-Geländefahrt" in Kempenich am Rande der Hocheifel, die Ehre. Bei klarem und sonnigem Herbstwetter, galt es für alle Starter und Starterinnen noch einmal, drei 55 km-Runden mit je zwei Prüfungen zu absolvieren.
Tagesschnellster wurde Daniel Jud, welcher, neben ein paar weiteren aktiven DEM-Fahrern, diesen Lauf zum persönlichen Saisonabschluss nutze. "Ich wohne hier ja quasi um die Ecke", so der Husaberg-Fahrer, "die letzten Jahre hat es terminlich bei mir leider nie geklappt, dass ich hier starten konnte. Nun aber hat es endlich wieder einmal gepasst. Es war heute ein gelungener Abschluss, einer nicht so wirklich guten Saison für mich. Bei dem Wetter hat es richtig Spaß gemacht hier zu fahren, zumal die beiden Sonderprüfungen recht knackig waren."


Daniel Jud – Tagesschnellster in Kempenich

Tageszweiter und Schnellster des B-Championats wurde Lucien Kummrow vom Team KTM Engel, welcher sich mit dieser Leistung den Titel in der Pokalklasse 12 sicherte. Dritter in der Tageswertung wurde sein Teamkollege Gino Ochmann.
Als Tagesvierter kam Tom Schneider vom DMSB-Junior-Team / KTM Sturm ins Ziel. Der Youngster sicherte sich damit, neben dem in Tucheim bereits eingefahrenen E1B-Titel, nun auch das B-Championat. "Das ist ein schönes Ende einer erfolgreichen Saison, bei der aber nicht immer alles so glatt lief, wie es jetzt am Ende vielleicht aussieht. Ich bin heute, ohne großes Risiko einzugehen, rumgefahren. Die Prüfungen haben richtig Laune gemacht, zumal es der zweite Test wirklich in sich hatte."
In der Tat war dieser Test mit den Steinauffahrten, Wiesenpassagen, Sprungkombinationen und einem halben Dutzend verschiedener Untergründe, eine Herausforderung für das gesamte Fahrerfeld. Vor allem die Quad-Fahrer und die Gespanne hatten mit den teilweise recht engen Kurven arg zu kämpfen.


Tom Schneider – Schnellster Pokal-Fahrer der Saison 2011

Die Titelträger des deutschen Enduro-Pokales
sowie des deutschen Enduro-Cups 2011 lauten:

Tom Schneider B-Championat
Tom Schneider Pokal-Klasse E1B
Lucien Kummrow Pokal-Klasse 12
Maik Scheffler Pokal-Klasse 13
Sascha Staudigel Pokal-Klasse 14
Johannes Steinel Cup-Klasse Senioren
Helmut Alexander Cup-Klasse Super-Senioren
Heike Petrick Cup-Klasse Damen
Josef Schneider Cup-Klasse Quad
Dr. Bernd Bachert / Christian Bachert Cup-Klasse Seitenwagen
Richard Minderlein Klassik-Trophäe

Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: