nächste Veranstaltung

Deutsche Enduro Meisterschaft

aktuelle STARTERLISTE



aktuelle Teilnehmerzahl: 338

GPS-Daten:
51.366342, 12.996612

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Fabien Planet Schnellster in Burg -
Überraschungssieger in der E3!



Der französische Gaststarter Fabien Planet drückte am ersten Tag in Burg der Konkurrenz eindrucksvoll seinen Stempel auf. Vier, von sechs Bestzeiten gingen auf das Konto des Sherco-Fahrers. Besonders im ersten Test des Tages profitierte er von seinem hinteren Startplatz und der, bereits etwas eingefahrenen Spur. Speziell die Fahrer, welche zuerst in die Prüfung mussten, hatten durch das teilweise recht hohe Gras doch einen entscheidenden Nachteil.


Tagesschnellster: Fabien Planet aus Frankreich

Dennis Schröter kam mit den "etwas anderen" Bedingungen am Morgen am besten zurecht und präsentierte sich, trotz seines erst frisch ausgeheilten Handgelenksbruches, auch im weiteren Tagesverlauf in beeindruckender Form. Der Lohn, jeweils Rang zwei in der Championats- und E1-Klassenwertung. Drittschnellster des Tages wurde der amtierende Champion Marcus Kehr, welcher sich nicht wirklich mit den beiden Tests anfreunden konnte. Dennoch, erneuter Sieg in der E2! Dahinter folgten im Championat mit Eddi Hübner, Mike Hartmann und Andi Beier gleich drei weitere Fahrer der E1-Kategorie.

Für eine große Überraschung sorgte Björn Feldt. Der Motocross-Spezialist bestreitet momentan seine erste DEM-Saison überhaupt. Als bekennender Fan von sandig, weichem Untergrund kamen ihm die beiden Prüfungen natürlich sehr entgegen. Am Ende konnte er es selbst kaum fassen, dass er in der Klasse E3 ganz oben auf dem Podium stand! "Das Ergebnis ist für mich selbst wirklich sehr überraschend. Ich wollte eigentlich unter die Top Fünf kommen. Das es jetzt gleich mit einem Sieg geklappt hat, ist phänomenal!"


Björn Feldt – Überraschung des Tages


Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1. Fabien Planet (F) , Sherco
2. Dennis Schröter , Husqvarna
3. Marcus Kehr , KTM
4. Edward Hübner , Yamaha
5. Mike Hartmann , Husaberg
6. Andreas Beier , KTM
7. Christian Weiß , Husqvarna
8. Marco Neubert , KTM
9. Bert Meyer , KTM
10. Davide von Zitzewitz , KTM


Alle ausführlichen und detaillierten Ergebnisse unter folgender Rubrik: