nächste Veranstaltungen

Deutscher Enduro Cup

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 01.10.2017

GPS-Daten:
50.419347, 7.119483

___________________________

Finallauf zur Enduro-Weltmeisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 07.10.2017

GPS-Daten:
50.739796, 13.063951

___________________________

Finallauf zur
Deutschen Enduro Meisterschaft


AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 20.10.2017

GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

DEM-Fortsetzung steht unmittelbar bevor

Innerhalb von nur drei Wochen ist die Deutsche Enduro-Meisterschaft gleich zwei Mal im Landkreis "Jerichower Land" in Sachsen-Anhalt zu Gast. Zunächst wird mit der Zweitages-Veranstaltung in Burg das Ende der DEM-Sommerpause eingeläutet, ehe es Ende August in Tucheim um weitere wertvolle Meisterschaftszähler geht.


Burg
Die ADAC-Geländefahrt Burg feiert in diesem Jahr ihre 20. Auflage. Rückblickend können die Organisatoren stolz auf Highlights, wie die Ausrichtung eines WM-Laufes 1996 oder dem Enduro-EM-Finale 2005 zurückblicken, bei welchem damals ein gewisser Marcus Kehr Schnellster aller Klassen wurde.
In diesem Jahr bleibt, mit dem Blick auf das Vorjahr, nahezu alles beim alten. Das Fahrerlager und der Start-Ziel-Bereich befinden sich erneut auf dem Gelände der Clausewitz-Kaserne. Auch wird es, entgegen der Information in der offiziellen Ausschreibung und entgegen der intensiven Bemühungen von Fahrtleiter Wilfried Meine, doch nur zwei, anstatt der drei angedachten Sonderprüfungen pro Runde geben. Einzig, der erste Test in Fahrerlager-Nähe wird für die A/I-Fahrer im Anschluss der dritten Runde noch ein viertes Mal zu absolvieren sein, so dass es letztlich sieben gezeitete Prüfungen pro Tag geben wird.
Da sich das Fahrerlager, wie schon erwähnt, auf dem Bundeswehr-Kasernengelände befindet, müssen auch in diesem Jahr verschiedene Bestimmungen und Vorschriften eingehalten werden. Auch das Anmelden von Personen und Fahrzeugen ist erneut Pflicht. Alle dafür erforderlichen Dokumente, Informationen etc. stehen in der nachfolgenden Auflistung als Download zur Verfügung.

- offizielle Ausschreibung
- Anmeldung von Begleitpersonen und Fahrzeugen (PDF-Format)
- Anmeldung von Begleitpersonen und Fahrzeugen (Word-Format)
- Fahrerlagerordnung
- Besondere Bestimmungen
- Info-Schreiben des ADAC
- Anfahrtsskizze


Tucheim
Die Tucheimer ADAC-Geländefahrt "Rund um den Fiener" findet in diesem Jahr nicht, wie sonst üblich im Oktober, sondern bereits Ende August statt. Das hat u.a. für den Veranstalter den Vorteil, dass beim diesjährigen Prolog kein extra Flutlicht installiert werden muss. Nachdem dieser im letzten Jahr aus Kapazitätsengpässen gestrichen werden musste, ist man seitens der Organisatoren umso glücklicher, den Prolog in diesem Jahr wieder in gewohntem Umfang durchführen zu können. Auch an dessen bewährtem Austragungsmodus, bei dem jeder A/I-Fahrer den Kurs dreimal zu absolvieren hat, hält man weiterhin fest. Auch die beiden Sonderprüfungen befinden sich wieder an den traditionellen Standorten. Weitere Informationen gibt es in der offiziellen Ausschreibung.