nächste Veranstaltung

Deutsche Enduro Meisterschaft

aktuelle STARTERLISTE



aktuelle Teilnehmerzahl: 344

GPS-Daten:
51.366342, 12.996612

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Jan Schäfer Schnellster in Kempenich

Knapp 200 Teilnehmer gaben sich bei der diesjährigen "61. Mittelrheinischen ADAC-Geländefahrt Kempenich" die Ehre. Je nach Klasse galt es, drei oder vier Runden mit je zwei Sonderprüfungen, zu absolvieren. Test eins war auf einem abgeernteten Feld und Test zwei auf einem Abbaugebiet für Lavasand abgesteckt. Vor allem die zweite Sonderprüfung bot mit verschiedenen Abschnitten auf Lehmboden, Wiese, Acker und Steinsand enorme Vielseitigkeit.



Auch wenn der Lauf nicht zur Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft zählt, gehen in Kempenich traditionell auch immer wieder einige A/I-Lizenz-Fahrer an den Start. Und so war es wenig überraschend, dass der schnellste Fahrer des Tages auch aus deren Reihen kam. Jan Schäfer, welcher bereits vergangene Woche in Zschopau mit einer Top-Leistung glänzen konnte, stellte auch hier seine derzeit bestechende Form eindrucksvoll unter Beweis. Der KTM-Fahrer siegte nach vier Runden, acht Wertungsprüfungen und einer Gesamtfahrzeit von 42:49.34 vor Marco Straubel und Daniel Hänel. „Es waren heute einfach meine Bedingungen. Vor allem der zweite, recht anspruchsvolle Test hat mir sehr gelegen, dort konnte ich den entscheidenden Vorsprung herausfahren“, so das zufriedene Fazit des Tagesschnellsten.


#244 Jan Schäfer

Viertschnellster des Tages, Sieger im B-Championat und folglich auch in seiner Klasse E2B wurde Manuel Günster. Für den jungen Beta-Fahrer ein riesengroßer Erfolg: "Es war eine schöne Veranstaltung, welche mir viel Spaß gemacht hat. Da ich gern auf Acker fahre, sind mir die beiden Prüfungen natürlich sehr entgegengekommen. Das Ergebnis ist natürlich riesig, so weit vorn war ich bis dato noch nie", freute sich Manuel im Tagesziel.
Dahinter folgten im B-Championat Christoph Hackel (2. E2B), Sebastian Stube (3. E2B) und der erst 16-jährige Yanik Spachmüller, welcher seinen starken Auftritt zudem mit dem Sieg in der Jugend-Cup-Klasse krönte. Den E1B-Tageserfolg sicherte sich Georg Streichsbier, in der E3B hatte Andy Pitsch die Nase vorn.


#401 Manuel Günster


Quads: Yvonne Röhrl neue Meisterin

Für die Quad-Fraktion war die Veranstaltung in Kempenich bereits der Finallauf der diesjährigen Saison, welchen Josef Schneider für sich entscheiden konnte. Doch am meisten Grund zum Jubeln hatte Yvonne Röhrl. Der jungen Dame reichte heute ein fünfter Tagesrang, um ihren ersten Titel im Deutschen Enduro-Quad-Cup feiern zu können!


#922 Yvonne Röhrl


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: