nächste Veranstaltungen

Deutscher Enduro Cup

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 01.10.2017

GPS-Daten:
50.419347, 7.119483

___________________________

Finallauf zur Enduro-Weltmeisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 07.10.2017

GPS-Daten:
50.739796, 13.063951

___________________________

Finallauf zur
Deutschen Enduro Meisterschaft


AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 20.10.2017

GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Edward Hübner und Sascha Meyhoff erstmals Deutscher Meister!
Marcus Kehr verteidigt seinen Championatstitel



Dramatik, Spannung, Nervenkitzel - auch der zweite Fahrtag in Woltersdorf, dem Finale zur diesjährigen Deutschen Enduro Meisterschaft, war erneut großartige Werbung für den Endurosport. Nächtlicher Regen verschärfte noch einmal die ohnehin schon anspruchsvollen Bedingungen. "Es war heute eben eine richtige Geländefahrt", strahlte Marcus Kehr, der seinen neunten Championatstitel in Folge feiern konnte!


Auch 2013 wieder der Schnellste: Marcus Kehr!

Mit großer Spannung wurde das finale Duell in der E1 zwischen Dennis Schröter und Edward Hübner erwartet. Nach dem gestrigen Pech des Husqvarna-Fahrers, war dessen Punktevorsprung komplett geschmolzen. Somit ging es quasi wieder bei null los, wer heute vorn liegt, gewinnt folglich auch die Meisterschaft. Von dieser Tatsache beflügelt wuchs Edward Hübner förmlich über sich hinaus, während Dennis Schröter Nerven zeigte. Der Yamaha-Fahrer fuhr voll auf Angriff, baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus und machte bis zum Schluss keine Fehler. Tagessieg, Meistertitel und ein überglücklicher Edward Hübner: "Es lief einfach nur perfekt. Gestern habe ich den Sieg geschenkt bekommen, heute ehrlich erkämpft, ein super Gefühl!"

In der E2 gab es ebenfalls einen Premieren-Champion, auch wenn das nicht ganz so überraschend war. Sascha Meyhoff verfehlte zwar als Vierter das Podest in der Tageswertung, doch das war ihm letztlich egal. "Ich habe meinen Punktevorsprung verteidigt und das ist alles, was ich wollte. Jetzt Deutscher Meister zu sein ist einfach unbeschreiblich, einfach nur geil!", jubelte der Beta-Fahrer.


Die drei neuen Meister - Sascha Meyhoff (E2), Edward Hübner (E1) und Marcus Kehr (E3)



Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1. Marcus Kehr, KTM
2. Edward Hübner, Yamaha
3. Derrick Görner , Husaberg
4. Dennis Schröter, Husqvarna
5. Andreas Beier, KTM
6. Jan Schäfer, KTM
7. Mark Risse, TM
8. Christian Weiß , Husqvarna
9. Davide von Zitzewitz , KTM
10. Christian Brockel , KTM


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: