nächste Veranstaltung

Finale zur Int. Deutschen
Enduro Meisterschaft

aktuelle TEILNEHMERLISTE



GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

ISDE 2015: Es geht los!

Morgen 8 Uhr gehen die ersten drei, von insgesamt 497 Teilnehmern aus 31 Nationen an den Start. Am ersten Tag stehen zwei Runden, mit je drei Sonderprüfungen auf dem Programm. Selbige Schleife wird auch am zweiten Tag gefahren, bevor diese dann am dritten Tag leicht verändert wird. Speziell der vierte und fünfte Tag soll mit einer neuen Route noch einmal recht anspruchsvoll und kernig werden, ehe es am Samstag zum Abschluss-Cross geht.

Die Titelverteidiger
Frankreich geht bei der Trophy als die gejagte Nation an den Start. Sollten die Herren der Grande Nation erneut erfolgreich sein, wäre dies dann der vierte Sieg am Stück. Bei den Junioren gehen die US-Amerikaner und bei den Damen die Australierinnen als Titelverteidiger dieser 90. Internationalen Sechstagefahrt im slowakischen Kosice ins Rennen.

Team Deutschland
Kurzfristig wurde eine Umbesetzung in der deutschen Trophy-Mannschaft nötig. Für Team-Fahrer Tilman Krause, welcher sich zu Jahresbeginn schwer verletzte und erstmalig in Burg wieder einen Wettkampf bestritt, kommen die Six Days zu früh. Wie er selbst einräumte, merkte er bei seinem Comeback, dass die Belastung zu hoch war und er noch starke Schmerzen hatte. Somit springt Nico Rambow in Bresche, welcher bereits mehrfach in der Enduro-Europameisterschaft am Start war und dadurch auf internationale Erfahrung zurückblicken kann.


Das deutsche Trophy-Team – v.l. Edward Hübner, Christian Weiß, Davide von Zitzewitz, Jan Schäfer, Mark Risse und Nico Rambow


Das deutsche Junior-Trophy-Team – v.l. Yanik Spachmüller, Nico Busch, Paul Roßbach und Bruno Wächtler

Livezeiten
Die Livezeiten sind, wie in all den vergangenen Jahren üblich, unter folgendem Link erneut im Internet einzusehen. Neu hingegen ist die Einführung einer kostenfreien App für Smartphones etc., welche den selbigen Zweck erfüllt. Die Software gibt es zum Download für Apple und Android.


Willkommen in Kosice - große ISDE-Eröffnungsfeier im Herzen der Stadt