nächste Veranstaltung

Enduro Europa-Meisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Enduro-Europameisterschaft ging am Wochenende in Frankreich zu Ende

In Noiretable in Frankreich ging bereits am vergangenen Wochenende die diesjährige Enduro Europameisterschaft mit dem siebten und achten Wertungslauf bei der vierten Veranstaltung des Jahres zu Ende. Mit dabei waren bei den Rennen in Frankreich auch einige Piloten aus Deutschland.

Bei den Junioren der Klasse E1 war DMSB-Junior-Team-Mitglied Andreas Beier (BvZ-KTM) am Start. Am ersten Renntag reichte es für Beier allerdings nur zu einem zehnten Platz. Am zweiten Renntag lief es dann jedoch wesentlich besser für Beier, der auch bei den Six Days in Neuseeland an den Start rollen wird. Er wurde Vierter. Bei den E2/E3 Junioren wurde Steven Nikolai, der ebenfalls Mitglied im DMSB-Junior-Team ist (BvZ KTM) am ersten Renntag 18., am zweiten Tag reichte es nur zu Platz 20.

Bei den E1 Senioren war Yamaha-Pilot Tobias Müller am Start. Er landete auf den Plätzen 17 und 18. Die Läufe der E2-Senioren gingen ganz ohne deutsche Beteiligung über die Bühne, dafür fuhren bei den E3-Senioren gleich drei deutsche Piloten in die Punkte. Beta-Pilot Ralf Dennenmoser wurde 12. und 9., KTM-Musch-Pilot Andre Decker wurde 11. und 8., Lothar Meyer (KTM) konnte nur am zweiten Tag mit Platz 18 in die Punkte fahren.

Bei den Veteranen war es MRS-KTM-Pilot Olaf Redecker, der die deutschen Fahnen hoch hielt und sich mit zwei zweiten Plätzen auch den Vize-Europameistertitel sicherte. Für Heike Petrick (MRS KTM) waren ein Dritter und ein zweiter Platz am Ende ein paar Punkte zu wenig für die Vize-Europameisterschaft. Sie wurde Gesamtdritte.

Die Europameister:
E1-Junioren: Thomas Oldrati (ITA)
E2-3-Junioren: Tom Sagar (GBR)
E1-Senior: Jari Mattila (PL)
E2-Senior: Roman Michalik (CZ)
E3-Senior: Werner Müller (AUT)
Veteran: Gianmarci Rossi (ITA)
Women: Vanja Kollmann (SWE)
Die Championatswertung konnte Österreichs E3-Pilot Werner Müller (KTM), der eigentlich in dieser Saison auch im Deutschen Enduro Championat starten wollte, für sich entscheiden.