Veranstaltungen 2018

10.03.2018 - Tucheim
25.03.2018 - Dahlen
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13./14.10.2018 - Woltersdorf
20.10.2018 - Zschopau
21.10.2018 - Kempenich

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.


Stand: 20.11.2017 / vorbehaltlich
der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

Ab sofort können die Nummern
für das kommende Jahr
beim FA Enduro beantragt werden.


Download "Antrags-Formular"

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Davide von Zitzewitz in Dahlen vorn!



Es war der erste Overall-Tagessieg seiner Karriere in der Deutschen Enduro Meisterschaft! Das ein oder andere Mal war Davide von Zitzewitz schon nah dran, doch heute hat es endlich geklappt. Den Grundstein für diesen Erfolg legte der KTM-Fahrer bereits in der ersten Runde. "Ich habe versucht, die Prüfungen zügig und sauber zu absolvieren. Vor allem der Cross-Test, in dem ich als Erster reinfahren durfte, war ein echtes Highlight. Ich mag es total gern, wenn noch keine Spuren vorhanden sind und ich meine eigene Linie wählen kann", so der DEM-Auftaktsieger, der fortan seinen Vorsprung gut verwaltete.


#114 – Davide von Zitzewitz

Von hinten machte Dennis Schröter allerdings gehörig Druck und rückte von Zitzewitz entsprechend nahe, so dass beide vor der letzten Prüfung gerade einmal drei Sekunden getrennt waren. Doch der amtierende E2-Meister behielt die Nerven und fuhr nochmals Bestzeit. Somit war sein erster Overall-Tagessieg, wie der Championatssieg nach der DEM-Prädikatsumstrukturierung bezeichnet wird, in trockenen Tüchern.
Dennis Schröter nahm die knappe Niederlage äußert sportlich und meinte, er hätte sich den möglichen Sieg wahrscheinlich schon in der ersten Runde verbaut. "Im ersten Test war ich einfach viel zu lahm unterwegs. Es hat etwas gedauert, bis ich dann in Tritt gekommen bin", so das kurze Resümee des Husqvarna-Fahrers.

Das Overall-Podium komplettierte Marco Neubert als Dritter, der seine gute Form vom EM-Auftakt letzte Woche erneut eindrucksvoll bestätigen konnte. Gesamtvierter wurde ein glücklicher Andreas Beier vor den beiden französischen Gaststartern Anthony Boissiere und Fabien Planet sowie einem sichtlich enttäuschten Edward Hübner.


Die drei Tagesschnellsten vor dem Dahlener Rathaus: Dennis Schröter, Davide von Zitzewitz und Marco Neubert (v.l.)


Overall-Tageswertung "Rund um Dahlen" 2016:

1. Davide von Zitzewitz , KTM
2. Dennis Schröter , Husqvarna
3. Marco Neubert , KTM
4. Andreas Beier , Husqvarna
5. Anthony Boissiere (F), Sherco
6. Fabien Planet (F), Sherco
7. Edward Hübner , Sherco
8. Nick Emmrich , Husqvarna
9. Jan Schäfer , KTM
10. Björn Feldt , KTM


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: