Veranstaltungen 2018

10.03.2018 - Tucheim
25.03.2018 - Dahlen
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13./14.10.2018 - Woltersdorf
20.10.2018 - Zschopau
28.10.2018 - Kempenich

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.


Stand: 20.11.2017 / vorbehaltlich
der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

Ab sofort können die Nummern
für das kommende Jahr
beim FA Enduro beantragt werden.


Download "Antrags-Formular"

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Gelungener Auftakt!

Die Premieren-Veranstaltung der Enduro-Nachwuchs-Serie "ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup" war ein voller Erfolg! Das Konzept, Kinder und Jugendliche den Endurosport hautnah selbst erleben zu lassen, ging voll und ganz auf. Gefahren wurde auf dem Areal der Dahlener Motocross-Strecke, welche den Teilnehmern der Deutschen Enduro Meisterschaft bestens bekannt sein dürfte. Allerdings wurde der Kurs den Gegebenheiten altersgerecht angepasst, was nicht zwangsläufig bedeutete, da es am fahrerischen Anspruch mangelte. Die Etappe führte über Teile auf und neben der Motocross-Strecke. Sogar einige Schleifen im gegenüberliegenden Birkenwäldchen und eine kleine Steilabfahrt waren in die Streckenführung eingebunden. Die eigentliche, gezeitete Sonderprüfung befand sich am Ende einer jeden Runde, bevor es zum Service und zur Zeitkontrolle ging - eben genau so, wie bei den Großen.



Am Vormittag gingen zunächst die Kinder mit den Klassen 50ccm und 65ccm an den Start. Insgesamt 24 Jungen und Mädchen schoben ihre kleinen Motorräder aus dem Parc Ferme, bevor es nach einer Einführungsrunde in Dreier-Gruppen und im Ein-Minuten-Abstand auf die Strecke ging. In 1:45 Stunden galt es nun, den Kurs sieben Mal zu absolvieren.





Nachmittags waren dann die Größeren an der Reihe. Für die 21 Fahrer der Klassen 85ccm und 125ccm wurde der Austragungsmodus noch getreuer an das Enduro-Reglement angepasst. So mussten dreimal drei Runden in einer vorgeschriebenen Zeit gefahren werden.





Am Ende eines ereignisreichen Tages waren sich alle Fahrer, deren Eltern und Betreuer sowie das Organisations-Team des ADAC Sachsen und die Helfer des MSC Dahlen einig, dass der Auftakt eine rundum gelungene Sache war. "Es war zwar anstrengend, aber es hat total viel Spaß gemacht", so die allgemeine Begeisterung der vielen kleinen Enduro-Fahrer. Und auch Initiator André Rudolph zeigte sich mehr als zufrieden: "Die Resonanz war richtig gut, alles lief komplett reibungslos und auch auf der Strecke gab es keine schlimmen Stürze oder gar Blessuren – was will man mehr? Es war wirklich schön anzusehen, mit wie viel Spaß und Ehrgeiz die jungen Fahrer zu Werke gingen. Ich glaube, mit dieser Nachwuchs-Serie haben wir einen guten Weg gefunden, den Endurosport schon für die Jüngsten schmackhaft und attraktiv zu machen."

Weitere Infos und alle Ergebnisse vom Auftakt auf sachsen-motorsport.de