nächste Veranstaltung

Finale zur Int. Deutschen
Enduro Meisterschaft

aktuelle TEILNEHMERLISTE



GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

WM-Termine und ISDE für 2017 fix!

Im Rahmen des vorletzten WM-Laufes des Jahres, im italienischen Fabriano, gab Serien-Promoter Alain Blanchard die offiziellen WM-Termine für die kommende Saison bekannt. Wie bereits zuvor bestätigt wird das Finale vom 20. bis 22. Oktober (Freitag: Super-Test, Samstag: 1. Fahrtag, Sonntag: 2. Fahrtag) in Zschopau stattfinden! Der Termin-Kalender umfasst zudem acht
weitere Stationen, eine mehr, als bisher üblich.


Jean-Guillaume Meiller (Vorsitzender der FIM Enduro-Kommission) zusammen mit Serien-Promoter Alan Blanchard (rechts) bei der Termin-Vorstellungen der kommenden Saison. Foto: FIM

Der Saison-Start wird beim finnischen Traditions-Enduro "Päijänne" vollzogen, welches Ende März im Gebiet des gleichnamigen Sees ausgetragen wird. Das Rennen ist offiziell als "Winter-Enduro" ausgewiesen worden, da zu dieser Jahreszeit in den nördlichen Breitengraden noch mit viel Schnee und Eis zu rechnen ist!
Nach diesem Auftakt geht es in wärmere Gefilde. Es folgen die Läufe in Spanien und Italien, bevor die Enduro-WM ihr Comeback in Ungarn gibt. Zuletzt wurde dort in den 90iger Jahren um WM-Punkte gekämpft. Ebenfalls zurück im Veranstaltungs-Kalender ist das slowakische Puchov. 2009 und 2010 wurden letztmalig WM-Läufe in der, ganz im Nordwesten des Landes gelegenen Stadt ausgetragen. Vielen dürfte das dortige, äußerst anspruchsvolle Gelände noch in bester Erinnerung sein.
Einzige Station außerhalb Europas ist der GP von Mexiko, ehe es im September nach Großbritannien in den Hawkstone Park geht. Auf der dortigen Motocross-Strecke wird allerdings kein klassisches Enduro ausgetragen, sondern ein Sprint-Lauf am Samstag sowie ein Cross-Country-Rennen am Sonntag.
Bevor es dann zum großen Finale "Rund um Zschopau" auf deutschen Boden geht, sind die Fahrer noch einmal in Frankreich gefordert, allerdings steht hier der Austragungsort noch nicht endgültig fest.

Termin-Übersicht der Enduro-Weltmeisterschaft 2017:
25.-26.03.2017 Päijänne / Finnland
21.-23.04.2017 Puerto Lumbreras / Spanien
26.-28.05.2017 Spoleto / Italien
16.-18.06.2017 Paradfürdo / Ungarn
23.-25.06.2017 Puchov / Slowakei
21.-23.07.2017 Valle del Bravo / Mexiko
23.-24.09.2017 Hawkstone Park / Großbritannien
29.09.-01.10.2017 Frankreich (Ort noch nicht bestätigt)
20.-22.10.2017 Zschopau / Deutschland

Auch in der Klasseneinteilung wird es abermals eine Neuerung geben. Die EnduroGP wird ab 2017 als "Open-Klasse" gehandhabt. Zugelassen sind dort Motorräder über 250 ccm Hubraum, unabhängig ob Zwei- oder Viertakt. Als Enduro2 wird fortan die Klasse für die Motorräder bis 250 ccm Hubraum bezeichnet, auch hier ist es irrelevant ob Zwei- oder Viertakt. Die Klassen der Junioren, Youngster und Damen bleiben in ihrer bisherigen Form unverändert bestehen.


Auch der Termin für die Six Days 2017 wurde offiziell bestätigt. Die 92. Auflage der Enduro-Mannschaftsweltmeisterschaft findet vom 28. August bis 2. September 2016 im französischen Brive-la-Gaillarde, rund 200 km östlich von Bordeaux, statt.