Veranstaltungen 2018

10.03.2018 - Tucheim
25.03.2018 - Dahlen
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13./14.10.2018 - Woltersdorf
20.10.2018 - Zschopau
21.10.2018 - Kempenich

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.


Stand: 20.11.2017 / vorbehaltlich
der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

Ab sofort können die Nummern
für das kommende Jahr
beim FA Enduro beantragt werden.


Download "Antrags-Formular"

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Die Tage bis zur SuperEnduro-WM in Riesa sind gezählt!

In wenigen Tagen ist es soweit. Mit der SuperEnduro-Weltmeisterschaft in Riesa wird das neue Motorsport-Jahr eingeläutet. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf vollen Touren. Speziell am Herzstück, der Strecke, wird akribisch gebaut und präpariert. 1000 Tonnen Erde, 150 Tonnen Sand, 200 Tonnen große Flusssteine, 200 Baumstämme und 50 Säcke Estrichbeton für die Wasserdurchfahrt finden, im abermals sehr spektakulären Streckenlayout, ihre Verwendung.


Noch beherrschen die Baumaschinen das Bild…

In den beiden WM-Klassen "Prestige" und "Junioren" sind insgesamt 40 Fahrer aus 19 Nationen am Start. Nicht dabei ist allerdings Junioren-Weltmeister Manuel Lettenbichler, der krankheitsbedingt fehlen wird. Somit wird leider kein deutscher Fahrer am Startgatter der Prestige-Klasse stehen. Dafür werden die schwarz-rot-goldenen Farben bei den Junioren durch ein ganzes Quartett vertreten. Allen voran der letztjährige WM-Dritte Tim Apolle, der beim Auftakt in Polen einen eher durchwachsenen Abend erlebte und auf eine Wiedergutmachung brennt. Des Weiteren werden sich Kevin Gallas, Jens Hurlebaus und Leon Hentschel mit den weltbesten U23-Super-Enduro-Fahrern messen. Ebenfalls wieder mit im Abendprogramm dabei, die nationale Gruppe in welcher aktuell 24 Fahrer genannt haben.


Tim Apolle freut sich auf sein Heimspiel

Neben der sportlichen Action dürfen sich die Zuschauer auch wieder auf ein tolles Show-Programm freuen. Ein Highlight sicherlich die Präsentation der siegreichen DDR-Mannschaften der Six Days 1987 im polnischen Jelena Gora. Zum 30-jährigen Jubiläum dieses historischen Erfolges werden die Helden von damals rund um Sturm, Weber, Scheffler und Co. mit dem einen oder anderen Original-Motorrad in Riesa zu Gast sein!

Weitere Informationen auf: superenduro-germany.de

Live-Timing: moto-live.info

Starterlisten:
-Starterliste Prestige
-Starterliste Junioren
-Starterliste National