nächste Veranstaltung

Enduro Europa-Meisterschaft
Deutsche Enduro Meisterschaft

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Ausschreibungen für Uelsen und Dahlen online

Der Saisonstart ist zum Greifen nahe! Bereits in drei Wochen startet die internationale Deutsche Enduro Meisterschaft mit der 42. Uelsener ADAC-Geländefahrt in die neue Saison. Zwei Wochen später folgt "Rund um Dahlen" mit Neuerungen und Altbewährtem.



Test um den Baggersee bleibt erhalten!

Im Vorfeld hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass die Sonderprüfung rund um den Baggersee in diesem Jahr entfällt. "Dem ist nicht so", entkräftet Fahrtleiter Johann Küper jegliche Spekulationen zu diesem Thema, "es wird dort eine Sonderprüfung geben, in welcher genauen Form und Umfang wird sich in den nächsten Tagen entscheiden."


Einmaliges Panorama in der Deutschen Enduro Meisterschaft - die Sonderprüfung rund um den Baggersee

Und noch ein weiteres Highlight hat der Streckenchef in petto, denn die zweite Sonderprüfung wird wieder, wie vor drei Jahren, bei Wielen ausgetragen. "Die Prüfung war mit das Beste, was wir hier jemals bei unserer Geländefahrt hatten und wir sind bestrebt daran wieder anzuknüpfen", so Küper, für den es nun, gemeinsam mit seinem Team vom MSC Niedergrafschaft, in die heiße Phase geht.

Das Fahrerlager ist erneut im ehemaligen Bundeswehr-Areal untergebracht. Von da aus geht es für alle Fahrer für drei Runden auf die 68 Kilometer lange Strecke. Ausgenommen die Starter der beiden Senioren-Klassen, diese müssen nur zwei Runden absolvieren. Der Start am Samstag erfolgt 9.00 Uhr, während sonntags bereits eine Stunde eher gestartet wird.

1. & 2. DEM Lauf in Itterbeck / Uelsen - weitere Infos:
- offizielle Ausschreibung
- Webseite des Veranstalters



Sonderprüfung in Meltewitz wieder dabei!

Diese Nachricht lässt wohl jedes Endurofahrer-Herz höher schlagen. Die sehr beliebte und überaus abwechslungsreiche Sonderprüfung genoss immer bei den Aktiven und Zuschauern gleichermaßen hohes Ansehen. Entsprechend wurde ihre Streichung letztes Jahr allerorts mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Nun aber, in der mittlerweile 24. Auflage von "Rund um Dahlen", ist die Sonderprüfung zurück. "Wir, vom MSC Dahlen, haben uns mit den Verantwortlichen des SHC Meltewitz zusammengesetzt und im Sinne des Endurosports gemeinsam entschieden, an einem Strang zu ziehen und diese attraktive Sonderprüfung wieder auszurichten. Darüber bin ich sehr glücklich und ich freue mich über eine erneute, zukünftige Zusammenarbeit", so ein sichtlich zufriedener Fahrtleiter Martin Breitfeld.


Immer gut besucht - der Enduro-Test in Meltewitz

Neben der Sonderprüfung in Meltewitz ist natürlich der Test am Dahlener Burgberg wieder eine feste Größe. Zeitkontrollen werden erneut in Bucha und am Fahrerlager in Dahlen eingerichtet. Für die Fahrer der Deutschen Meisterschaft gilt es vier Runden zu absolvieren und für die Teilnehmer des Deutschen Enduro-Cups drei Runden. Damen, Senioren, Super-Senioren und die Fahrer des Klassik-Cups werden zweieinhalb Runden bestreiten, so dass auch sie drei Mal die Prüfung am Burgberg fahren werden.

Eine wichtige Neuerung wird es beim vorabendlichen Prolog geben, welcher seit seiner Premiere 2013 stets auf dem Hitholz-Firmengelände ausgetragen wurde. Dieses Areal steht für die kommende Veranstaltung nicht zur Verfügung. "Uns wurde schon vor Monaten mitgeteilt, dass in diesem Zeitraum sehr viel Material auf dem Gelände lagern wird und wir dadurch nicht genügend Platz hätten, dort einen Parcours abzustecken", blickt Breitfeld zurück, wodurch der Prolog generell auf der Kippe stand, da ein neuer Standort gefunden werden musste. Unverhoffte Hilfe kam schließlich vom Fußballverein FSV Wacker Dahlen, der spontan anbot, den Prolog auf seinem Vereinsgelände auszurichten. "Zunächst dachten wir an einen verfrühten Aprilscherz, denn Enduro und Fußball passt ja nicht so ganz zueinander", schmunzelt Breitfeld. Der neue Prolog wird mehr Enduro-Charakter besitzen, zumal dieser nicht mehr auf einer asphaltierten Strecke stattfinden wird. Die Hindernisse werden erneut hauptsächlich aus Holz bestehen, welches weiterhin von der Firma Hitholz zur Verfügung gestellt wird.

3. DEM Lauf in Dahlen - weitere Infos:
- offizielle Ausschreibung
- Webseite des Veranstalters