Veranstaltungen 2018

Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 24.02.2018

GPS-Daten:
52.295816, 12.175437


10.03.2018 - Tucheim
25.03.2018 - Dahlen
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13.-14.10.2018 - Woltersdorf
20.10.2018 - Zschopau
28.10.2018 - Kempenich

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.


Stand: 20.11.2017 / vorbehaltlich
der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

Ab sofort können die Nummern
für das kommende Jahr
beim FA Enduro beantragt werden.


Download "Antrags-Formular"

aktuelle Übersicht
der DEM-Startnummern 2018

(Stand: 19.01.2018)

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Tag zwei in Uelsen: Dennis Schröter erneut top!



Doch am heutigen Tag war es für den amtierenden Champion keineswegs eine einfache Aufgabe, die Oberhand zu behalten. Besonders die holländischen Brüder Wesley und Thierry Pittens übten mächtig Druck auf den Husqvarna-Fahrer aus. Doch Schröter spielte all seine Erfahrung und Klasse aus, was letztlich für den Sieg reichte. "Es war ein schöner Kampf, spannend und fordernd zugleich. Ich habe mich heute wie vor zehn Jahren gefühlt, als ich in Holland noch die Motocross-Meisterschaft gefahren bin", schmunzelt ein hochzufriedener Dennis Schröter.


#257 Dennis Schröter

Tagesrang zwei ging an Wesley Pittens, der sich zudem den E2-Tagessieg sichern konnte, und Rang drei an dessen jüngeren Bruder Thierry. Gestern mussten die Holländer noch am Ende des DEM-Fahrerfeldes starten und liefen so in den Tests immer wieder auf langsamere Fahrer auf. Heute aber, da in der Reihenfolge vom Overall-Ergebnis gestartet wurde, hatten sie freie Fahrt und konnten so ihre ganze Stärke demonstrieren.


#127 Wesley Pittens

Tagesvierter wurde Davide von Zitzewitz, der dennoch mit sich zufrieden war und sich wohler fühlte als am gestrigen Tag. Die Top Fünf komplettierte mit Lucas Dolfing ein weiterer Holländer. Björn Feldt, gestern starker Dritter, platzierte sich auf Rang sechs vor Marco Neubert, der sich mit seinem lädierten Knie erneut erfolgreich über den Tag kämpfte. Rang acht ging an Daan Bruijsten, ebenfalls aus Holland, der zudem die E1-Kategorie gewann.


Ergebnis der Deutschen Enduro-Championatswertung:

1. Dennis Schröter , Husqvarna
2. Wesley Pittens (NL), Yamaha
3. Thierry Pittens (NL), Husqvarna
4. Davide von Zitzewitz , KTM
5. Lucas Dolfing (NL), TM
6. Björn Feldt , KTM
7. Marco Neubert , KTM
8. Daan Bruijsten (NL), KTM
9. Jan Schäfer, Sherco
10. Paul Roßbach , KTM


Weitere ausführliche und detaillierte Infos unter folgenden Rubriken: