nächste Veranstaltung

Finale zur Int. Deutschen
Enduro Meisterschaft

aktuelle TEILNEHMERLISTE



GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Paul Roßbach Tagesschnellster in Kempenich

Zum mittlerweile 65. Mal wurde die Mittelrheinische ADAC-Geländefahrt in Kempenich ausgetragen. Die Rahmenbedingungen zum "Mini-Jubiläum" hätten besser nicht sein können. Herrlichstes Herbstwetter begrüßte die Teilnehmer in der Eifel. Zudem überraschte der Veranstalter mit einer Streckenführung, die mehr Geländeanteile beinhaltete, als die Jahre zuvor. Neben kleineren Auf- und Abfahrten stellte vor allem ein selektiver Abschnitt in einem abgeholzten Hochwald mit seinen schlammig, schmierigen Passagen die Fahrer vor die größte Herausforderung. Die Sonderprüfungen waren erneut auf einem Ackerstück am Ortsrand von Kempenich und in der Lavasandgrube in Engeln abgesteckt. Diese Prüfung bestach wieder, wie jedes Jahr, durch ihre Geländevielfalt.



Tagesschnellster wurde Paul Roßbach, der sich in der A/I-Lizenz-Klasse knapp gegen Maria Franke durchsetzen konnte. Das B-Championat gewann Mark Risse mit nur 1,67 Sekunden Vorsprung vor Lars Oldekamp. Risse, der im letzten Jahr seine DEM-Karriere beendet hatte, gewann zudem die Klasse E3B, Oldekamp die Kategorie E2B. Die weiteren Tagessiege gingen an Kevin Nieschalk (E1B), Florian Görner (Jugend), Vanessa Danz (Damen), Dirk Peter (Senioren), Jürgen Althaus (Super-Senioren) und Richard Minderlein (Klassik).

Alle ausführlichen und detaillierten Ergebnisse unter folgender Rubrik: