nächste Veranstaltung

Finale zur Int. Deutschen
Enduro Meisterschaft

aktuelle TEILNEHMERLISTE



GPS-Daten:
52.474909, 13.777114

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Logos zum Downloaden



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Enduro-WM-Finale auch 2018 in Deutschland - dieses Mal in Woltersdorf!

Aktuell ist die EnduroGP-Finalrunde in Zschopau in vollem Gange. Ein passender Moment also, die WM-Termine für das kommende Jahr bekannt zu geben. Die Fans hierzulande dürfen sich freuen, denn der Saisonausklang der Enduro-Weltmeisterschaft wird auch im kommenden Jahr auf deutschem Boden stattfinden. Der Novemberpokal in Woltersdorf bei Berlin erhielt den Zuschlag, als Austragungstermin ist der 12.-14.10.2018 vorgesehen.

Mit seiner 59-jährigen Geschichte kann der MC Woltersdorf e.V. im ADMV auf eine lange motorsportliche Tradition zurückblicken. Von den Anfängen im Motorradrennsport, über Motocross und Trial, bis hin zum Enduro, welches zum Schluss vermehrt in den Vordergrund gerückt ist. 2012 wurde erstmals ein Lauf zur Deutschen Enduro Meisterschaft ausgetragen und 2015 fand bereits das EM-Finale statt. Und nun, drei Jahre später, folgt mit dem WM-Finale der vorläufige Höhepunkt – genau pünktlich zum 60. Geburtstag des Vereines!


Speziell der Museumspark Rüdersdorf sorgt beim Novemberpokal für einmaliges Flair

Termin-Übersicht der Enduro-Weltmeisterschaft 2018:
17.-18.03.2018 Helsinki-Päijänne / Finnland (Winter-Enduro)
27.-29.04.2018 Santiago de Compostela / Spanien
04.-06.05.2018 Castelo Branco / Portugal
01.-03.06.2018 Tallin / Estland
30.06.2018 Arco di Trento / Italien (The Wall - Extrem-Enduro)
xx.07.2018 Austragungsort noch offen / Frankreich
31.08.-02.09.2018 Edolo / Italien
22.-23.09.2018 Hawkstone Park / Großbritannien (Sprint-Enduro)
12.-14.10.2018 Woltersdorf / Deutschland

Für die neue WM-Saison wurde zudem beschlossen, auf die bewährte Klasseneinteilung E1, E2 und E3 zurückzukehren. Zudem wird es die EnduroGP-Overallwertung geben. Die Junior- und Youth-Klasse bleiben auch weiterhin eine feste Größe, während es in der kommenden Saison keine Damenklasse mehr geben wird.