nächste Veranstaltungen

Deutscher Enduro Cup

Starterliste
Stand: 15.10.2018

GPS-Daten:
50.419347, 7.119483
___________________________

Finallauf zur
Deutschen Enduro Meisterschaft
Deutscher Enduro Cup

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 13.10.2018

GPS-Daten:
50.739796, 13.063951

 
   Dauerstartnummern 2018

aktuelle ‹bersicht
der DEM-Startnummern 2018

(Stand: 16.07.2018)

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Informationen zum Enduro-Reglement 2018

Bis kurz vor dem Saisonstart wurde noch eifrig an Änderungen am Reglement gefeilt. Die wohl wichtigsten Neuerungen umfassen die Themen: Lizenz für die Tagesstartzulassung, neue Prolog-Bonuszeiten-Gliederung sowie Erhöhung des Startgeldes, welche ab dem Prädikatslauf in Burg in Kraft treten wird.


Lizenz für Tagesstartzulassung

Grundlegend ist hier, dass es ab 2018 bei einer DMSB-Veranstaltung (und auch bei Clubsportveranstaltungen eines Trägerverbandes) vor Ort keine C-Lizenz mehr zu kaufen geben wird, da diese als Jahreslizenz gilt und somit nur noch über die DMSB-Onlineplattform "mein.dmsb.de" vorab zu erwerben ist (analog A-, B- und J-Lizenz).

Für alle Cup- und Pokalklassen gilt damit, wer keine Jahreslizenz besitzt (B-, C-, J- oder im Falle der Junioren -und Senioren-Fahrer auch A-Lizenz) muss eine "DMSB Tagesstartzulassung" (Abkürzung: DSZ) vorweisen. Diese kann unkompliziert über die neue DMSB-App bezogen werden (mit und ohne Kundenlogin) oder auch über "mein.dmsb.de" (nur mit Kundenlogin). Empfohlen wird der Kauf vor der Veranstaltung, um nicht auf Mobilfunkempfang am Veranstaltungsort angewiesen zu sein. Die Bezahlung erfolgt mittels Kreditkarte oder PayPal. Danach wird die DSZ per Mail zugesendet, die sicherheitshalber ausgedruckt werden sollte, um diese ggf. dem Veranstalter vorlegen zu können. Nur Käufer mit Login bekommen die DSZ innerhalb der App angezeigt, Käufer ohne Login nur in der E-Mail. Die DSZ kostet 15 Euro je Veranstaltung (max. 3 Tage) und ist der C-Lizenz gleichgestellt, was heißt: startberechtigt, aber nicht wertungsberechtigt. Auch ausländische Starter können die DSZ erwerben.

Für die DEM-Klassen E1 E2 und E3 ist die DSZ nicht zulässig. Die V-Lizenz kann für diese Klassen weiterhin, wie gewohnt vor Ort, für 42 Euro erworben werden.

Weitere Informationen zu DSZ und DMSB-App unter folgender Info-PDF.


Prolog-Bonuszeiten

Bisher wurden die Bonuszeiten klassenweise gut geschrieben. Wie bereits letztes Jahr in Zschopau und Woltersdorf erfolgreich praktiziert, werden die Bonussekunden nur noch in der Overall-Wertung (Int. Deutsche Enduro Meisterschaft) vergeben. Der neue Zeiten-Schlüssel sieht 12 Bonussekunden für den Sieger vor, 10 Sekunden für den Zweitplatzierten, 8 Sekunden für den Dritten. Die Fahrer auf den Plätzen vier bis neun erhalten eine Gutschrift von 6 bis absteigend 1 Bonussekunde. Alle Fahrer ab Rang 30 bekommen einen Zeitzuschlag von 5 Sekunden. Die Zeitgutschriften bzw. Zeitzuschläge, fließen weiterhin wie gewohnt, in die gefahrene Sonderprüfung-Gesamtzeit des jeweiligen Fahrers am Folgetag ein.




Startgeld-Erhöhung

Um den vielerorts stark gestiegenen Kosten für die Ausrichtung einer qualitativen und prädikatswürdigen Veranstaltung entgegen zu wirken, wurde eine Startgelderhöhung beschlossen, welche ab dem DEM-Lauf in Burg in Kraft treten wird. Generell wird das Startgeld für Veranstaltungen mit zwei Sonderprüfungen auf 70,00 Euro erhöht, Veranstaltungen mit drei Sonderprüfungen auf 80,00 Euro. Diese Staffelung wird damit begründet, da Veranstalter mit einer zusätzlichen Sonderprüfung einen erheblichen Mehraufwand zu leisten haben. Abgesehen vom Aufbau im Vorfeld gilt es ebenso, die Kosten für Zeitnahme, zusätzliche Streckensicherung, Einrichtung von mobilen Toiletten für Betreuer und Zuschauer und nicht zuletzt die teils enorm gestiegenen Aufwendungen für die medizinische Absicherung zu stemmen. Vom Startgeld werden weiterhin, wenn auch nicht im Reglement verankert, 5 Euro zu gleichen Teilen an die Weiterentwicklung DEM-relevanter Projekte und Förderung von Nachwuchsfahrern bzw. vom ISDE-Fahrerkader abgeführt.


Eine Zusammenfassung aller Regelwerk-themenbezogenen Dokumente ist unter der Rubrik "Formulare & Reglement" einzusehen.