Veranstaltungen 2018

Deutsche Enduro Meisterschaft

AUSSCHREIBUNG
Nennschluss: 21.07.2018

GPS-Daten:
52.245946, 11.911845


10.03.2018 - Tucheim
04.-05.08.2018 - Burg
26.08.2018 - Waldkappel
23.09.2018 - Kaltenkirchen
07.10.2018 - Streitberg
13.-14.10.2018 - Woltersdorf
21.10.2018 - Kempenich
27.10.2018 - Zschopau

Detaillierter Terminkalender
der einzelnen Prädikatsklassen,
bitte hier klicken.

 
   Dauerstartnummern 2018

aktuelle Übersicht
der DEM-Startnummern 2018

(Stand: 16.07.2018)

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

DEM Burg: Informationen & Ausschreibung

In einem knappen Monat findet die rennfreie Zeit der Deutschen Enduro Meisterschaft nun ihr langersehntes Ende. Auch in diesem Jahr ist die erste Veranstaltung nach der traditionellen Sommerpause die Zwei-Tages-Geländefahrt in Burg, welche durch den ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem MSC Burg und dem MSC Munster ausgerichtet wird.



Das Fahrerlager befindet sich nach bewährtem Muster erneut in der Clausewitz-Kaserne, was die obligatorische Personen- und Fahrzeuganmeldung nach sich zieht, um Zutritt in das Militär-Areal zu erhalten. Die Registrierung erfolgt, nach gelungener Premiere im Vorjahr, über das eigens eingerichtete Online-Registrierungsportal.
Hier der Link zur direkten Anmeldung!

Die Einlassbänder und Zufahrtsscheine für die Fahrzeuge, entsprechend der getätigten Online-Anmeldung, werden im Welcome-Center vor Ort ausgegeben, welches sich erneut im benachbarten Gewerbegebiet befinden wird. Eine genaue Ausschilderung erfolgt. Auch sind wieder explizit auf einige spezielle Dinge und Bestimmungen im Militärareal zu achten, welche in den folgenden beiden Dokumenten nachzulesen sind.
- Besonderen Bestimmungen
- Fahrerlagerordnung

Hierzu erreichten Fahrtleiter Wilfried Meine speziell zum Thema „Hunde auf dem Kasernengelände“ vermehrt Anfragen, woraufhin dieser noch einmal ausdrücklich Stellung beziehen möchte: "Es ist aus gesetzlicher Sicht seitens der Bundeswehr strikt verboten, Tiere auf das Kasernen-Areal mitzunehmen und zu halten. Danach müssen auch wir uns richten. Wer gegen diese Bestimmungen verstößt, muss mit scharfen Konsequenzen der Bundeswehr rechnen!"



Aus sportlicher Sicht wird die Rundenführung ähnlich die der Vorjahre verlaufen. Allerdings wird es diesmal, im Gegensatz zu den letzten beiden Jahre, wieder zwei Sonderprüfungen pro Runde geben. "Der Test im Waldgebiet bei Möser wird leider aus genehmigungsbedingten Gründen entfallen", bedauert Wilfried Meine zutiefst. Der Test an der Autobahnabfahrt -umgangssprachlich "Am Knast"- ist hingegen fest gesetzt. Die Örtlichkeit der zweiten Prüfung ist jedoch noch nicht endgültig fix. "Die Tendenz geht aber wieder in Richtung Gelände der Krähenberge", bestätigt der Fahrtleiter.



Nennungen können erneut über das Online-Portal Easy-Race abgegeben werden, Nennschluss ist der 21.07.2018.

Weitere Informationen sind der Ausschreibung, dem Veranstaltungsflyer sowie dem vorläufigen Zeitplan zu entnehmen:
- offizielle Ausschreibung
- Veranstaltungsflyer
- vorläufiger Zeitplan