Veranstaltungen 2019

Internationale Deutsche
Enduro Meisterschaft:

09.-10.03.2019 - Uelsen
23.-24.03.2019 - Dahlen
10.-11.08.2019 - Burg
25.08.2019 - Waldkappel
21.-22.09.2019 - "Standby"
(fester Ausweichtermin)
12.10.2019 - Zschopau
02.11.2019 - Tucheim

DMSB Enduro-Cup:
09.-10.03.2019 - Uelsen
10.-11.08.2019 - Burg
(ohne Klassik)
25.08.2019 - Waldkappel
21.-22.09.2019 - "Standby"
(fester Ausweichtermin)
20.10.2019 - Kempenich
02.11.2019 - Tucheim


Stand: 01.11.2018 /
alle Terminangaben ohne Gewähr
und vorbehaltlich der Prädikatsbestätigung
durch den DMSB


 
   Dauerstartnummern 2018

aktuelle Übersicht
der DEM-Startnummern 2018

(Stand: 16.07.2018)

 
   Zur Online-Nennung


 
   Transponder-Informationen



 
   Zur Online-Lizenz-Beantragung



 
   Newsletter

Zur An- und Abmeldung

 

   DEM-Partner


 
   Partner der Deutschen
Enduro-Nationalmannschaft


 
   Dachverbände

 
   Weitere Links
 

Daniel Weiß gewinnt DMSB Enduro-Cup 2018!

Neben der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft ging vergangenes Wochenende auch der diesjährige DMSB Enduro-Cup zu Ende. Durch die witterungsbedingten Absagen der Läufe in Burg und Waldkappel sowie die Streichung der Veranstaltung in Kaltenkirchen blieben letztendlich nur vier Wertungsläufe übrig, bei denen jedoch nicht weniger ambitioniert um Siege und Platzierungen gekämpft wurde. Neben Tucheim, Streitberg und Kempenich waren die Akteure auch erstmals beim Enduro-Klassiker "Rund um Zschopau" gefordert, welcher erst nachträglich in den Termin-Kalender gerückt war, um zumindest einen ausgefallenen Prädikatslauf zu kompensieren.

Der erste Sieg im B-Championat des Jahres ging an Daniel Mörbe, der in Tucheim überlegen vor Louis Richter und Daniel Weiß gewann. Nach der überlangen Sommerpause schlug dann in Streitberg die Stunde von Maxi Hahn. Der Husqvarna-Fahrer konnte seinen ersten Gesamtsieg, vor Daniel Weiß und Auftakt-Sieger Daniel Mörbe einfahren. In Kempenich bot sich ein ähnliches Bild. Erneut war Maxi Hahn der Schnellste, der damit KTM-Fahrer Daniel Mörbe im Gesamtklassement weiter auf die Pelle rückte, wenngleich dieser als Tageszweiter seinen Vorsprung von acht Punkten behaupten konnte. Und auch Daniel Weiß war weiter im Spiel, der zwar in Kempenich als Vierter hinter Dennis Paul knapp das Podium verpasste, aber dennoch nur zehn Punkte hinter dem Spitzenreiter zurück lag. Somit war beim Finale höchste Spannung geboten. Doch der erbitterte Dreikampf schrumpfte schnell zu einem Duell, nachdem Daniel Mörbe seine Maschine vorzeitig mit Motorproblemen abstellen musste. Daniel Weiß hingegen setzte alles auf eine Karte, wurde Tageszweiter hinter Gaststarter Morris Schneider und fing damit auch noch Maxi Hahn ab, der sein erstes "Rund um Zschopau" auf Rang sieben beendete. Damit rückte der Beta-Fahrer beim Finale von Rang drei auf eins nach vorn!

Ehre wem Ehre gebührt - alle Gesamtsieger im Überblick!


Daniel Weiß - DMSB Enduro-Cup Sieger 2018

DMSB Enduro-Cup (B-Championat)
1. Daniel Weiß, Beta - 367
2. Maxi Hahn, Husqvarna - 356
3. Kurt Reichel, KTM - 343


#335 Kurt Reichel

DMSB Enduro-Pokal - Klasse E1B
1. Kurt Reichel, KTM - 94
2. Michel Lang, Husqvarna - 92
3. Robert Zückler, Husqvarna - 61


#473 Maxi Hahn

DMSB Enduro-Pokal - Klasse E2B
1. Maxi Hahn, Husqvarna - 95
2. Bastian Streit, Sherco - 82
3. Marvin Poller, Husqvarna - 72


#590 Daniel Weiß

DMSB Enduro-Pokal - Klasse E3B
1. Daniel Weiß, Beta - 97
2. Dennis Paul, Husqvarna - 84
3. Marco Bunn, KTM - 69


#662 Louis Richter

DMSB Enduro-Jugend-Cup
1. Louis Richter, Sherco - 94
2. Mark Ziegler, KTM - 85
3. Oskar Wolff, Husqvarna - 77


#717 Dirk Peter

DMSB Enduro-Senioren-Cup
1. Dirk Peter, KTM - 94
2. Sven Kiedrowski, Husqvarna - 94
3. Mario Grimm, KTM - 76


#920 Olaf Szukat

DMSB Enduro-Super-Senioren-Cup
1. Olaf Szukat, Husqvarna - 95
2. Torsten Holz, KTM - 89
3. Jens Boßdorf, Husqvarna - 74


#951 Heike Petrick

DMSB Enduro-Damen-Cup
1. Heike Petrick, KTM - 88
2. Katrin Montag, Sherco - 82
3. Lizzy Vogt, KTM - 71


#854 Richard Minderlein

DMSB Enduro-Klassik-Pokal
1. Richard Minderlein, KTM - 50
2. Sven Roth, Kramer - 44
3. Rolf Nickolai, Kramer - 20
3. Christian Tesdorff, KTM - 20


Team des ADAC Sachsen mit Louis Richter, Kurt Reichel und Bastian Streit

DMSB Enduro-Mannschaftspokal
1. ADAC Sachsen - 97
2. ADAC Württemberg - 87
3. ADAC Nordbayern - 76

Alle Meisterschafts-Endstände unter folgender Rubrik.